bt_home.gif (2872 Byte)AuftritteGaleriePerchten?MaskenSprücheDrudentanzGästebuch

x1_klein.jpg (4149 Byte)x18_klei.jpg (3931 Byte)x8_klein.jpg (5282 Byte)x11_klei.jpg (3887 Byte)x17_klei.jpg (3342 Byte)x12_klei.jpg (4847 Byte)x16_klei.jpg (4729 Byte)x10_klei.jpg (4469 Byte)x9_klein.jpg (4869 Byte)x16_klei.jpg (4729 Byte)x3_klein.jpg (4429 Byte)x2_klein.jpg (2743 Byte)x7_klein.jpg (4966 Byte)x5_klein.jpg (4475 Byte)

  Druden

    Die Drud (oder Trud) ist eine Art Hexe und Zauberin, die tagsüber eine hübsche Gestalt hat, sich aber in der Nacht auf die Brust schlafender Personen setzt und so Angstträume und Atemnot verursacht: das „Alpdrücken“ oder bayerisch „'s Drud-drucka“. Vor den Besuchen der Drud schützen Zeichen und Amulette, die sie respektiert. So zum Beispiel der Drudenfuß (Pentagramm), der Drudenstein (kleiner dunkler Stein mit Loch in der Mitte), das Drudengatterl, das Drudenmesser und andere.

Die Zweigesichtigkeit der Druden wird durch die zwei Masken dargestellt: die hässliche Hexenmaske (vorne) und die schöne junge Frau (hinten).